Die Dorfschreiberin

Weil so viel Interessantes im Ort geschieht, aber Informationen darüber nicht immer dahin gelangen, wo sie hin sollen – an die Öffentlichkeit nämlich -, hat Güster wieder eine Dorfschreiberin! Die Gemeindevertretung griff Mitte Februar 2015 dankbar den Vorschlag des Fördervereins auf, eine ehrenamtliche Chronistin der Ereignisse zu bestimmen, auch weil endlich der Dorfchronik zweiter Teil auf den Weg gebracht und die neue Webseite der Gemeinde lesbar gemacht werden sollten. Und da es den einst dafür so prädestinierten Posten eines Dorfschulmeisters nicht mehr gibt, kam eine „Externe“ mit anderem Hintergrund in Betracht.

Und das bin ich. Als ehemalige Fernsehjournalistin und aktives Gemeindemitglied, das sich etwa als Vorleserin für die Bücherei, Mit-Organisatorin der Nachbarschaftshilfe und Schriftführerin im Förderverein engagiert, liegen mir das Berichten, Recherchieren und Organisieren einfach am Herzen. Nebenbei gesehen sitze ich für die Chronik im Förderverein neben Alt-Bürgermeister Willi Brügmann  förmlich an der Quelle.

Allerdings kann ich nur berichten, wenn ich auch weiß, dass es geschieht. Wer also Themen und Termine oder Interessantes aus Güster zu erzählen weiß, möge sich bitte melden.  04158 / 919 00 53 oder eMail für die Biogräfin!.

 “